Energiestadt Gamprin

Am 20. November 2012 hat die Gemeinde Gamprin als wichtiges Etappenziel das Label Energiestadt erreicht. Als Energiestadt möchte Gamprin ein Vorbild sein und die Bevölkerung zum klimafreundlichen Umgang mit Energie motivieren.

Deshalb ist Gamprin Energiestadt

  • Führen einer Energiebuchhaltung bei den öffentlichen Gebäuden
  • Einsatz von Naturstrom
  • Massnahmen zur Förderung des Langsamverkehrs
  • Förderung von erneuerbarer Energie
  • Unterstützung und Förderung von Bauvorhaben mit energieeffizienter Haustechnik und erneuerbaren Energien
  • Förderung von Umbauten im Minergie®-Standard sowie Neu- und Umbauten im Minergie®-P-Standard.
  • Bezeichnung einer für Energiefragen verantwortlichen Stelle innerhalb der Verwaltung
  • Gezielte Öffentlichkeitsarbeit
  • Interne Richtlinien für den ökologischen Einkauf

Organisation

Mitglieder der Energiekommission sind:

  • Otto Kind, Vorsitzender Kommission für Umwelt und Energiestadt
  • Philipp Hasler, Mitglied Umwelt und Energiestadt
  • Carmen Köb-Reuteler, Mitglied Umwelt und Energiestadt
  • Dominik Öhri, Mitglied Umwelt und Energiestadt
  • Veronika Oehri, Mitglied Umwelt und Energiestadt
  • Helmut Bühler, Mitglied Umwelt und Energiestadt

Kontakt

Energiestadt Gamprin
Gemeindebauverwaltung
Helmut Bühler, Leiter Hochbau
Haldenstrasse 93
9487 Gamprin

Tel. +423 / 375 91 12
E-Mail: helmut.buehlergamprinli