Kirchen- und Seelsorgedienste

Das Pfarramt steht Ihnen bei folgenden Kirchen- und Seelsorgediensten zur Seite:

Taufen

Taufen finden in der Regel am Sonntag um 10.00 Uhr statt. Anmeldungen für Taufen beim Pfarramt (+423 / 373 14 94). Auch wenn die Taufe in einer anderen Pfarrei gewünscht wird, melde man sich zunächst beim Pfarramt des Wohnortes.

Religionsunterricht

Ab der ersten Primarschulklasse wird den Kindern wöchentlich konfessioneller Religionsunterricht erteilt. Kinder ab der zweiten Klasse werden auch zum regelmässigen Besuch der Schülermessen angehalten.

Erstkommunionfeier

Am 3. Ostersonntag um 10.00 Uhr. Mit dem Eintritt in die zweite Primarschulklasse werden die Kinder auf die Erstkommunion und Erstbeichte vorbereitet. Gleichzeitig finden zur Vorbereitung der Sakramente Elternabende statt.

Firmung

Alle zwei Jahre am Samstag vor dem Dreifaltigkeitssonntag um 10.00 Uhr. Mit dem Eintritt in die vierte bzw. fünfte Primarschulklasse werden die Kinder auf die Firmung vorbereitet. Die Eltern werden über die Firmvorbereitungen an Elternabenden informiert.

Kirchliche Trauungen

Kirchliche Trauungen werden in der Regel am Samstag Nachmittag um 14.00 oder 16.00 Uhr gehalten. Anmeldungen mindestens 3 Monate vor dem Wunschtermin beim Pfarramt (+423 / 373 14 94). Auch wenn die Trauung in einer anderen Pfarrei gewünscht wird, melde sich das Brautpaar zunächst beim Pfarramt des Wohnortes.

Kranken-Hausbesuche sowie Kranken- Hauskommunion

Jeweils am Vormittag des 1. Freitags im Monat (Herz-Jesu-Freitag). In Ernstfällen bitte Meldung beim Pfarramt (+423 / 373 14 94). Der Seelsorger ist dankbar zu erfahren, wo kranke, behinderte oder gebrechliche Menschen die heilige Kommunion empfangen möchten. Dem Seelsorger ist es auch ein Anliegen zu erfahren, wo ein Bedürfnis für einen Haus- oder Krankenhausbesuch besteht.

Haussegnung

Wer sein neues Haus oder seine neue Wohnung nach altem Brauch segnen lassen möchte, melde sich beim Pfarramt. Der damit verbundene Hausbesuch gibt auch dem Seelsorger die Gelegenheit des gegenseitigen Kennenlernens.

Todesfälle

  • Meldung über den Tod eines Angehörigen bei Pfr. Roland Casutt Tel. (+423 /373 14 94 oder Mobil +41 / (0)79 222 03 89)
  • Seelenrosenkranzgebete (wenn keine Abendmesse) um 19.00 Uhr
  • Beerdigungen: generell um 9.00 Uhr
  • Der Siebente bzw. der Dreissigste jeweils ungefähr 7 bzw. 30 Tage nach der Beerdigung
  • Erste Jahresgedächtnisse jeweils in der Sonntagsmesse um 9.00 Uhr